Kalender 22032011Veganer leiden unter Mangelernährung? Mit pflanzenbasierter Nahrung lassen sich keine Muskeln aufbauen? Milch sorgt für starken Knochenbau? Echte Männer essen Fleisch? Alles Blödsinn.

Bild RudiSpecht quer 16zu9Bild: Rudi Specht (Foto:Frau Rahel Täubert)

Die Vorteile einer veganen Ernährung sind u.a. höhere Leistungsfähigkeit im Sport, schnellere Regeneration nach Workouts, ein besseres Hautbild, bessere Verdauung, stärkeres Immunsystem, mehr Energie im Alltag, sowie Minderung oder sogar Heilung von Zivilisationskrankheiten wie z.B. Diabetes und Bluthochdruck.

Das Grundgerüst einer gesunden und optimalen Ernährung für den Körper besteht aus pflanzlicher Vollwertkost, welche basische und stressreduzierende Lebensmittel beinhaltet. Mit dieser Kombination ist der Körper in der Lage, sich schneller zu regenerieren und seinen Hormonhaushalt optimal auszugleichen um den Großteil seiner Energie anderweitig zu verwenden. Zum Beispiel zur Regeneration oder zum Muskelaufbau.

Zudem ist der Körper in der heutigen Zeit vermehrt Stress ausgesetzt, welcher durch Arbeit, Familie oder Partnerschaft verursacht wird. Den meisten Menschen ist dabei nicht bewusst, dass der überwiegende Teil des Stresses durch falsche Nahrungsmittel entsteht. Doch dieser sogenannte Ernährungsstress lässt sich vermindern. Wie genau das mit veganer Ernährung erreicht werden kann, weiß Rudi Specht in seinem Vortrag mit der nötigen Prise Humor zu berichten. Getreu dem Motto: „Wer glaubt, dass Veganer nur Salat essen, glaubt auch, dass man Sex nur im Bett machen kann.“, gibt er außerdem einen kurze Überblick über die Vielfalt der veganen Küche und wie sich dabei auch in anderen Bereichen zeigt, dass Veganer die wahren „echten Männer“ sind.

Rudi Specht ist Journalist, Autor und Redakteur für die Themenbereiche Gesundheit, Ernährung und Nachhaltigkeit und war unter anderem für den WDR und den SWR tätig. Nach einer kulinarisch fragwürdigen Karriere als ausgewiesener Fleischesser und Sportverweigerer, die dem aus dem Ruhrgebiet stammenden Vater eines vierzehnjährigen Sohnes zeitweilig den Namen „King of Currywurst“ bescherte, lebt er seit über einem Jahr vegan und kann entsprechend die Veränderungen am eigenen Leibe dokumentieren und aus eigener Haut berichten. In dieser Zeit
nahm der leidenschaftliche Hobbykoch mühelos 40 kg ab. Heute hält der 44jährige sein Idealgewicht, treibt täglich Sport, läuft 8km in 45 Minuten, nimmt regelmäßig an Extremhindernisläufen teil und spielt Baseball. Vor allem aber ist er gesund und glücklich.

   
Anmeldung: per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Veranstaltungsort: Fitness-Club Pink Power
Yoga-Raum
Röhrer Weg 2
71032 Böblingen
Google Maps
 
Datum: 22.3.2020  
Beginn: 16.00 Uhr  
Ende:    
Eintritt: Frei  
Veranstalter Rudi Specht  

ernlegrafik weiss

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.